Coaching-Thema > Selbstmanagement


Als Selbstmanagement bezeichnet man die Fähigkeit, die eigene persönliche und berufliche Entwicklung weitgehend unabhängig von äußeren Einflüssen zu gestalten. Als Teilkompetenzen zählen zum Selbstmanagement unter anderem selbständige Motivation, Zielsetzung, Planung, Organisation, Lernfähigkeit und Erfolgskontrolle.
Coaches unterstützen Fach- und Führungskräfte dabei die berufliche und persönliche Entwicklung zu gestalten, die eigene Motivation zu erhöhen, eigene Ziele zu klären und diese besser zu erreichen.
Keywords: Selbstmanagement, Führungskräfte, Zielklärung, Motivation, Lernfähigkeit

Filter Bundesland:



 Coaches (352)

Waltl Barbara, MMaga.

Coach
8010 Graz, Hallerschloßstraße 8
Das Leben hält für uns Menschen nicht nur Sonnenschein bereit, sondern auch Sorgen und Nöte. Bei einigen davon sind professionelle Angebote eine große Entlastung und Unterstützung.
Das gilt für sie, aber auch für mich. Deswegen ist es mir wichtig, ihnen auf Augenhöhe zu begegnen. Ich bringe meine Erfahrung sowie mein Fachwissen ein, sie sind aber die Expertin oder der Experte für sich selbst. Wenn sich diese Teile verbinden, können daraus ihre persönlichen Lösungen wachsen. Sie sind herzlich willkommen!

Bartolot-Zips Astrid, Mag.Dr.

Coach
1010 Wien, Mahlerstraße 7/19
2325 Pellendorf, Teichgasse 3
Reden allein hilft nicht! Meine psychotherapeutischen Methoden (Hypnose, Tapping, Brainspotting, etc.) arbeiten tief in unbewussten Bereichen, auf der Ebene des reflexhaften Körperwissens und der Neuropsychologie. So erreicht etwa die Subliminal-Hypnose nach Dr. Edwin Yager sehr tiefe Ebenen, aber auch andere Formen der modernen Hypnose, etwa nach Dr. Joe Dispenzer. Diese gewährleistet eine gezielte Aktivierung der Zirbeldrüse, wodurch körpereigene Antistress- Substanzen wirksam werden. Angst, Depression, Psychosomatik, Sucht, Konflikte - mit all diesen Problemen sind Sie nicht mehr allein!

Trausmuth Claudia Gertrude, Mag.rer.soc.oec.

Coach
1060 Wien, Brauergasse 2/8
Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind.
Unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich machtvoll sind.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die wir am meisten fürchten.
Wir fragen uns, wer bin ich eigentlich, dass ich leuchtend, begnadet und einzigartig sein darf?
Sich klein zu machen dient nicht dieser Welt.
Indem wir unser eigenes Licht erstrahlen lassen, geben wir anderen Menschen unbewusst die Erlaubnis, dasselbe zu tun.
Wenn wir uns von unserer eigenen Angst befreit haben, wird unsere Gegenwart automatisch andere befreien.
(nach Nelson Mandela)

... und weitere 349 Coaches

 Allgemeine Inhalte (1)




Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung