Veranstaltungen > Seminar > Veranstaltung #7971

Zurück zu allen Suchergebnissen

Veranstaltung:

Die Burnout-Falle – oder: Übermütter gibt es nicht!

Art:
Seminar
Freie Plätze:
Datum:
auf Anfrage
Ort:
Institut für Burnout und Stressmanagement
Gerstnerstrasse 3
1150 - Wien
Wien
Österreich

Zimmer bei Bedarf selbst reservieren

Inhalt:
Perfekt organisiert, beruflich erfolgreich, schön, die Fürsorge in Person und eine liebende Gefährtin: So soll sie sein, die Übermutter des neuen Jahrtausends. Mit der Realität der berufstätigen Frau hat es freilich wenig zu tun. Dort schnappt aufgrund der Mehrfachbelastung immer öfter die Burn-Out Falle zu. Die gute Nachricht: Es gibt Auswege aus der Krise.
Der Begriff „Burnout“ wurde von dem Psychoanalytiker Herbert Freudenberger geprägt und im Rahmen eines Aufsatzes 1974 erstmals einer breiteren amerikanischen Öffentlichkeit zugänglich. Heute ist der Begriff aufgrund immer weiter steigender beruflicher und auch privater Anforderungen in den Mittelpunkt auch der europäischen Öffentlichkeit gerückt. Die Anforderungen (Zeitdruck, Rationalisierungsmaßnahmen, Konkurrenz, etc.) steigen, während die Ressourcen (Zeit für Hobbies, Familie, Freunde, etc.) immer weniger werden. Es entsteht eine Imbalance zwischen Anforderungen und Ressourcen, die in Stresserleben und Überforderung münden kann. Daraus resultierend beschrieb Freudenberger Burnout als… „einen Zustand körperlicher, emotionaler und geistiger Erschöpfung“. Es handelt sich dabei also nicht um eine gewöhnliche Arbeitsmüdigkeit, sondern um einen Zustand, der mit wechselhaften Gefühlen der Erschöpfung und Anspannung verbunden ist. Wie diese Definition schon nahe legt, ist Burnout nicht alleine als Zustand zu verstehen, sondern ist als Prozess zu bewerten. Inzwischen ist das Burnout Syndrom für mehr als 30 Berufe und gesellschaftliche Gruppen beschrieben worden wie z.B.: Lehrer, Sozialarbeiter, Ärzte, Therapeuten, Krankenschwestern, Hausfrauen, etc.
Doch wie gehe ich damit um, was kann ich dagegen tun?
Zielgruppe: Für alle interessierten Frauen, die sich etwas Gutes tun wollen, sich Entlastung und Unterstützung erwarten oder auch mehr zum Thema Burnout erfahren wollen
Ziel:
Ziel: Wie erkennt man ein Burnout?
Was kann man dagegen tun?
Entlastung in schwierigen Lebenssituatione
Methode:
Methodik: offene Gruppe (min 5, max. 12 Teilnehmerinnen)

Inhalt: Austausch über Theorien zur Entstehung von Burnout
Fallbeispiele
Erfahrungsaustausch
Gemeinsames Erarbeiten von Strategien im Erkennen und Umgang mit Burnout, sowohl als Betroffene als auch als Vorgesetzte oder Kollegin
Burnout-Prävention sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext
Was versteht man wirklich unter Anforderungen bzw. Ressourcen?

Zeitrahmen: offene Gruppe, 1x Woche, jeweils 1 ½ Stunden, Beginn: Oktober 2006,

Anmeldung und nähere Informationen unter:
andrea.prokesch-egger@psi-consulting.at oder
Tel.: 0650/521 82 72 oder
IBOS
Gerstnerstr. 3
A-1150 Wien
Tel.: 01/4065716
www.ibos.co.at


Gruppenleitung: Mag. Andrea Prokesch-Egger
Klinische- und Gesundheitspsychologin
Arbeitspsychologin
Wirtschaftscoach
e-mail: andrea.prokesch-egger@psi-consulting.at
www.psi-consulting.at
www.ibos.co.at
Institut für Burnout und Stressmanagement

Kosten: 1 Sitzung (1xwöchentlich/ jeweils 1 ½ Stunden) pro Teilnehmerin 25€.
Zielgruppe:
Frauen (allgemein),
Anmeldung:
Kosten:
pro 11/2 Stunden 25 Euro /Teilnehmerin
offene Gruppe
Veranstalter:
Prokesch-Egger Andrea, Mag. Dr.

9800 Spittal an der Drau, Bahnhofstraße 18/1. Stock  
Adress-Info: c/o Ordination Dr. Veiter Gudrun
Mobil: 0650 - 521 82 72Mobil: 0650 - 521 82 72
eMail
in Kooperation mit:





Zurück zu allen Suchergebnissen

Veranstaltungen - Vorschläge

Lehrgang

22.10.2020 Freie Plätze
Lehrgang Psychodrama-Theater
Werden Sie psychodramatischer Regiecoach, bzw. psychodramatische Regiecoachin und werden Sie SpezialistIn um das zwischenmenschliche Potenzial auszuloten verstehen und emotionales sozio-kulturelles Wissen, Erlebnisse und Erfahrungen gemeinschaftsbildend zur Verfügung stellen zu können.

Lehrgang

23.10.2020 Freie Plätze
Supervision und Coaching (MSc oder akademisch)
Der Lehrgang wird als akademischer Lehrgang (6 Semester) und als Master-Lehrgang (7 Semester) angeboten.

Seminar

13.11.2020 Freie Plätze
Gruppendynamisches Seminar
Sensitivity ist die Fähigkeit, Kommunikationssignale entsprechend wahrzunehmen und eigene und fremde Verhaltensweisen subtil aufeinander abzustimmen



Sie sind hier: Veranstaltungen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung