Wann ist es sinnvoll, sich mit seinen Fragen bzw. Problemen an einen Coach zu wenden?

Abgeleitet vom Leistungssport könnte man Coaching auch als eine Art individuelles "Fitnessprogramm" sowohl für den Job, als auch Privat, bezeichnen, dass bei einer Vielzahl von beruflichen und auch privaten Situationen Hilfestellungen bieten kann.
Aber auch im wirtschaftlichen und politschen Kontext wird Coaching immer häufiger und in diversen Anwendungsgebieten eingesetzt:

Im beruflichen Kontext:

  • bei Schwierigkeiten mit Vorgesetzten, beim Wechsel in ein neues Aufgabengebiet oder bei der Suche nach einer neuen Aufgabe, bei Übernahme einer Führungsposition, bei dem Gefühl der Überforderung, Unzufriedenheit in der jetzigen beruflichen Situation, Übernahme einer neuen Position mit all ihren neuen Herausforderungen, bei drohendem Jobverlust, bei Problemen mit Kunden, bei Einführung eines neuen Führungsstils und ebenso auch beim Selbstmanagement.
    Sowohl auch bei Um- und Vorbereitung auf veränderte berufliche Anforderungen oder auf anstehende schwierige Situationen, Konflikte, Machtkämpfe oder Verhandlungen Neuorientierung, Karriereplanung, bei Ängsten beim Wechsel vom Angestelltenstatus in die Selbstständigkeit, zur Förderung von Teamarbeit,....
  • Reflexion der eigenen Sicht im Umgang mit Situationen oder Mitarbeitern, Auflösung von Vorurteilen, unangemessenen Verhaltens- und Berurteilungstendenzen gegenüber KollegInnen und MitarbeiterInnnen
  • Verbesserung der sozialen Kompetenzen, der Management- und Führungs-Kompetenzen.
  • Bearbeitung und Lösung von Problemen, die durch Maßnahmen, die Organisationsstruktur und -entwicklung betreffend, entstehen, z.B. Integration neuer Mitarbeiter, veränderter Umgang in einer flexiblen und schlanken Organisation.
  • In Entscheidungs- und „Dilemma“-Situationen, wenn öfter dasselbe Problem auftaucht, für das bis jetzt noch keine Lösung gefunden worden ist, zur Bewältigung von Krisen und Konflikten.
  • Mangelhafte Zeitplanung, Arbeitssucht, fehlen von Entspannungsphasen, zukünftige Situationen lernen und bewältigen.

Persönliche Sinnkrisen:

  • Selbstzweifel, Versagensängste, Reflexion der Selbstwertstruktur, mangelndes Selbstvertrauen; Erkennen und Nutzen persönlicher Stärken und Schwächen.
  • Verlust von familiären Beziehungen, Beziehungen zu Menschen neu gestalten, Klärung von Beziehungskonflikten.
  • Themen, bei denen eine außenstehende Person ein hilfreicher Klärungs- und Gesprächspartner sein kann.
  • Coaching als Weg aus der inneren Einsamkeit, indem eine neue Sicht der Dinge gewonnen werden können, Wege, um Stress auszugleichen und die Fähigkeit, sich selbständig mit Problemen bzw. dem Erreichen von Zielen auseinander zu setzen und neue Wege zu finden, um das eigene innere Gleichgewicht wiederzufinden.
  • Coaching um Lösungen für private und berufliche Probleme zu erarbeiten, Entscheidungen vorzubereiten, neue Fähigkeiten zu entwickeln und diese auszuprobieren.



Sie sind hier: Coaching-WegweiserCoaching-Anwendungsgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at